Sie sind hier

daheim ;-)

Bordesholmer Linde: noch 15 Jahre

Die Bordesholmer Linde, das Wahrzeichen Bordesholms, hat keine besonders guten Überlebenschancen mehr. Laut letztem Sitzungsprotokoll des Umweltausschusses der Gemeinde Bordesholm gibt ein Gutachter der Linde noch ungefähr ein Jahr, wenn nichts getan wird. Mit Maßnahmen, die dann auch beschlossen worden sind, wird die Linde vielleicht noch 15 Jahre weiterleben – wenn, ja wenn kein Sturm am belaubten Baum zu stark rüttelt.

Taxonomy upgrade extras: 

Politiker und Demokratieverständnis

Wie war das noch bei der jüngsten Pressekonferenz zur aktuellen polizeilichen Kriminalitätsstatistik? Geringste Kriminalitätsrate seitdem die Statistik geführt?

Aber unsere Politiker lassen nichts unverzucht, unsere demokratische Grundordnung zu unterhöhlen. Nachdem Motto: Zurück zu Wilhelm (ein Scherz, nur ein Scherz ...). Die großen Fische, die man ja vorgeblich mit diesem neuen Gesetz kriegen will, werden nicht so blöd sein und sich. Das Gesetz hat eine ganz andere Wirkung: Es erhöht den Kontrolldruck auf die Bevölkerung.

Heise online schreibt:

Beschlossen: 763.000 EUR für Bahnhofssanierung

In einer Sitzung am 12. Dezember 2006 haben die Bordesholmer Gemeindevertreter die »...Instandsetzung und Sanierung des Bahnhofsgebäudes« beschlossen.

Das Volumen, also die Kosten dieses Projekts: 763.000,– €. Eine ganze Menge Holz für eine kleine Gemeinde wie Bordesholm.

Man hofft auf Fördermittel. In einer anderen Sitzung war ja mal die Rede von lediglich einem Drittel der Kosten, die die Gemeinde zu zahlen hätte.

Statt tfly.toppoint.de jetzt Eiderstede.de

Okay, zum Jahreswechsel ist es soweit. Dann geht (für mich) eine kleine Ära zu Ende: tfly.toppoint.de wird es nicht mehr geben. Das ist seit 1996 meine Subdomain und uucp-Site bei der Toppoint gewesen. Zum Jahresende wiird aus meiner Mitgliedschaft ein einfacher Förder-Account.

Bordesholmer Bahnhofssanierung

Vor einigen Jahren hat die Gemeinde von der Deutschen Bahn AG das Bahnhofsgebäude des Bordersholmer Bahnhofs gekauft. Kaufpreis war damals ungefähr 150.000 EUR (300.000 DEM, iirc). Das Gebäude war aber damals schon ziemlich sanierungsbedürftig, deswegen stand der recht hohe Kaufpreis in der Kritik.

Nun soll das Gebäude saniert werden. Gesamtkosten 775.000 EUR, von denen die Gemeine ein Drittel tragen muss, also ca. 260.000 EUR. Nach der Sanierung sollen damit dann Mieteinnahmen von 30.000 EUR jährlich erwirtschaftet werden. Macht das wirtschaftlich Sinn?

Wortungetüm: Niederschlagsabwassergebühr

In Bordesholm brodelt es auf der politischen Bühne. Vor einigen Jahren hatte die Gemeinde von der Deutschen Bahn AG das Bahnhofsgebäude im Zentrum teuer, einige meinen: viel zu teuer, gekauft. Ein weiteres mit hohen Kosten verbundenes Projekt ist der Kauf des Geländes der ehemaligen Rix-Brot-Fabrik und die damit verbundene Ortskernerneuerung.

Taxonomy upgrade extras: 

Peter

Nachbars Blonde d'Aquitaine
Blonde d'Aquitaine

Darf ich vorstellen: Das ist Peter. Einfach ein ganzer Kerl ;-)

Taxonomy upgrade extras: 

Das Polizeigesetz, die Datenschutzbehörde und der Landesrechnungshof

Zu Beginn der Prüfung war festzustellen, dass Ihre Prüfer offensichtlich schon mit vorgefassten Bewertungen in die Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ULD gingen. Die direktive Form der Befragung wurde erst beendet, nachdem die Leitung des ULD bei Ihnen interveniert hat. Ich muss nun feststellen, dass sich die vor Prüfungsbeginn mehrfach geäußerten Festlegungen in der Prüfungsmitteilung wiederfinden, ohne dass vorgetragene Fakten und Erwägungen aus dem ULD berücksichtigt worden sind.

Dr.

Taxonomy upgrade extras: 

Weiterer Schritt rückwärts

Schleswig-Holsteins große Koalition setzt viel Energie daran, die Bürgerrechte auf einen Stand »kurz nach dem Krieg« zurück zu drehen. Nach den im Entwurf zum neuen Polizeirecht tiefen Einschnitten des Bürgerrechts nun der nächste Paukenschlag: Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Vom Vorreiter zum Schlusslicht?

Taxonomy upgrade extras: 

Der See singt

Freitag Nacht hatten hatten wir hier ein Naturschauspiel, dass nur alle paar Jahre zu hören ist. Der Bordesholmer See ist schon länger zugefroren, die Eisdecke ist schon recht dick. Zumindest liefen da schon eine Menge Leute mit Schlittschuhen rum. Dann wurde es etwas wärmer, um dann am Freitag wieder knackig kalt zu sein.

Taxonomy upgrade extras: 

Seiten

RSS - daheim ;-) abonnieren