Sie sind hier

Januar 2006

Der See singt

Freitag Nacht hatten hatten wir hier ein Naturschauspiel, dass nur alle paar Jahre zu hören ist. Der Bordesholmer See ist schon länger zugefroren, die Eisdecke ist schon recht dick. Zumindest liefen da schon eine Menge Leute mit Schlittschuhen rum. Dann wurde es etwas wärmer, um dann am Freitag wieder knackig kalt zu sein.

Taxonomy upgrade extras: 

Heute auf dem Bordesholmer See

Schlittzulaufen auf dem Bordesholmer See

Taxonomy upgrade extras: 

Auf Orwells Spuren

Derzeit ist eine sachliche Diskussion über Bürgerrechte und Privacy scheinbar nicht möglich. Als Begründung für große Schritte Richtung Überwachungsstaat reicht ein einfacher Zwischenruf »Terrorismus!«. Vor dem 11. September war es nicht ganz so einfach, aber ein laut in die Runde gerufenes »Russen-Mafia!« war da auch schon hilfreich. Bei den Zensurbemühungen des Internet-Zugangs in Deutschland werden dagegen gerne mit »Rechtsradikalismus«, »Pädophilie« oder einfach »Jugendschutz« begründet.

Foto Ralf Stegner

Unser Staat sieht sich wohl in alter wilhelminischer Tradition als ein Fürsorger für seine armen, kleinen Schäfchen. Richtig ernst genommen werden Bürger und Bürgerrechte dagegen nicht; das verstehen wir wohl einfach nicht. Dafür aber werden – oh Wunder! – die staatlichen Strukturen umso wichtiger genommen ;-) Ein schönes Beispiel lieferte dafür gerade unser Innenminster und mein Bordesholmer Mitbürger Ralf Stegner ab. Auf die sachliche und umfangreiche Stellungnahme des unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein zum Entwurf eines neuen Polizeirechts reagierte Stegner unsachlich und polemisch:

Taxonomy upgrade extras: 

Spam richtig bekämpfen

SPAM

Ich habe noch nie etwas von den ganzen technischen Bemühungen gehalten, mit denen das Spam-Problem angegangen werden soll. Spam ist ein soziales Problem, das auf der sozialen Seite gelöst werden muss, nicht auf der technischen.

Taxonomy upgrade extras: 

GEZ mal wieder

Na also, wer sagt's denn: Die GEZ gibt doch nicht so schnell auf.

Die Auseinandersetzung wird bestimmt noch lustig, habe ich mittlerweile einen zweiten Brief erhalten. Interessant, dass die meine Daten weiterhin gespeichert haben, obwohl ich mich doch ordentlich abgemeldet. Und zwar nicht vor einem halben Jahr, sondern vor anderthalb Jahren.

Doch zunächst zum ersten Brief:

Taxonomy upgrade extras: